Haiti hat eine schwierige Vergangenheit, geprägt durch interne und externe Katastrophen.

Das schwere Erdbeben am 10. Januar 2010 kostete mehr als 200.000 Menschen das Leben. Doch bereits vorher durchlebte das Land schwere Zeiten. Die Wirtschaft ist stark unterentwickelt und oftmals fehlt lokalen Unternehmern grundlegendes Wissen über erfolgreiches Wirtschaften. Zusätzlich besteht traditionell der Glaube, dass nur Menschen aus reichen Familien der Weg zu einem eigenen Unternehmen und einer eigenen Existenz offen steht.
Im Juli 2013 reiste Jude V.P. Tranquille, Gründer der Devoted Servants Haiti, nach Washington, D.C. zu den Rotary Youth Leadership Awards North America and erzählte über seine Erfahrungen. Jan Holz, der bei Lufthansa in New York tätig ist, war schwer beeindruckt und sofort entschlossen zu helfen. Schnell war die Idee eines Sommer Camps für Entrepreneurship geboren.
Im Laufe der nächsten Monate nahm das Projekt immer konkretere Formen an und zahlreiche Mitstreiter aus der ganzen Welt konnten gewonnen werden. Alle vereinte das Ziel, jungen Unternehmern in Haiti zu helfen, um durch erfolgreiche Kleinunternehmen der gesamten Gesellschaft einen Entwicklungsschub zu geben.

Für Accompany war Antonio Guaiana dabei und hat unsere Unternehmenssimulation C.L.A.N.-Quest zum Einsatz gebracht. Natürlich vollkommen unentgeltlich.